Politische Gefangene

Alireza Hashemi

Der Generalsekretär der iranischen Lehrervereinigung Alireza Hashemi wurde wegen „Propaganda gegen das System der Islamischen Republik“ sowie “Versammlung und Verschwörung zur Begehung von Verbrechen gegen die nationale Sicherheit“ von einem Revolutionsgericht zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt.

Majid Tavakoli aus dem Gefängnis entlassen

Majid Tavakoli (29), einer der bekanntesten studentischen Aktivisten der Grünen Bewegung, ist nach fünfeinhalb Jahren Gefängnis nun endlich frei. Majid wurde im Dezember 2009 wegen einer Rede, die er anlässlich des Studententages gehalten hatte, verhaftet. Unter den Anklagen „Versammlung und Verschwörung gegen die Ordnung der Islamischen Republik“, „Propaganda gegen das System“ sowie „Beleidigung des geistlichen Führers“ und „Beleidigung des Präsidenten“ wurde er zu insgesamt acht Jahren Gefängnis verurteilt. Davon hat man ihm zweieinhalb Jahre schließlich erlassen.

Amnesty International: Todesurteil wegen "Beleidigung des Propheten"

UA-298/2014 vom 26. November 2014

SOHEIL ARABI, 30-jähriger Fotograf

Soheil Arabi ist im Iran wegen "Beleidigung des islamischen Propheten" zum Tode verurteilt worden. Das Urteil wurde bereits durch das Oberste Gericht bestätigt. Der Vorwurf basiert auf Bemerkungen, die er auf Facebook gemacht hat und mit denen er nach Ansicht der Behörden den Propheten beleidigt hat.

Mohammad Ali Taheri

Mohammad Ali Taheri ist der Begründer einer mystischen Schule namens "Mystik des Ringes" (erfân-e halqe) und Träger eines Ehrendoktortitels in Traditioneller Persischer Medizin. Er wurde laut Amnesty International im Oktober 2011 wegen "Beleidigung Islamischer Heiligkeiten" zu fünf Jahren Haft verurteilt. Außerdem ordnete das Gericht 74 Peitschenhiebe gegen ihn an, weil er während einer Behandlung die Hand einer weiblichen Anhängerin berührt haben soll.

Amnesty International: Frauenrechtlerin inhaftiert

UA-227/2014

Frau Ghonche Ghavami

Ghoncheh Ghavami wird seit dem 30. Juni im Teheraner Evin-Gefängnis festgehalten, größtenteils in Einzelhaft und ohne Zugang zu ihrem Rechtsbeistand. Sie wurde festgenommen, weil sie an einer friedlichen Demonstration teilgenommen hatte, um dagegen zu protestieren, dass Frauen nicht zu den Spielen der Volleyball-Weltliga ins Azadi-Stadion durften. Sie ist eine gewaltlose politische Gefangene.

Pages