Politische Gefangene

Aufhebung der Sanktionen: Iran lässt vier Gefangene frei

Heute scheint der Tag der guten Nachrichten zu sein (siehe auch letzte Meldung). Iran hat die Auflagen des Atomabkommens erfüllt, die Sanktionen sind aufgehoben. Viele IranerInnen hoffen nun auf eine Verbesserung ihrer wirtschaftlichen und persönlichen Situation. Ob sich dies erfüllen wird, ist aber unklar. Denn zu der wirtschaftlichen Misere Irans haben auch interne Faktoren wie Korruption, Misswirtschaft und mangelnde Rechtssicherheit beigetragen.

Dichterin Hila Sedighi auf Kaution frei

Im Iran ändern sich zumindest manche Dinge schnell: Kurz nach dem Erscheinen unseres Berichts über ihre Verhaftung wurde die Dichterin Hila Sedighi gestern auf Kaution freigelassen. Allerdings wurde sie von einem Gericht für Kultur- und Medienschaffende zu einer noch unbekannten Strafe verurteilt. Außerdem droht ihr die Vollstreckung einer früheren, viermonatigen Haftstrafe, für die die Bewährungsfrist  noch nicht abgelaufen ist.

Narges Mohammadi

Narges Mohammadi setzt sich seit ihrer Studienzeit für Reformen im Iran ein. Sie war Vizepräsidentin des Teheraner Zentrums für Menschenrechtsverteidiger, das die Friedensnobelpreisträgerin Schirin Ebadi gemeinsam mit Kollegen gründete.

Während ihres Studiums der angewandten Physik organisierte Narges Mohammadi mit Kommilitonen eine Studentenvereinigung namens Rowshangaran, d.h. "diejenigen, die Licht auf eine Sache werfen". Auch betätigte sie sich als Bergsteigerin, was ihr aber aufgrund ihres Engagements verboten wurde.

Pages