#FreeOmid

Dramatische Entwicklung im Fall des inhaftierten Physikers Omid Kokabee: Vor kurzem wurde bekannt, dass Omid im Gefängnis an Nierenkrebs erkrankt ist. Heute wurde ihm die betroffene Niere entfernt, um zu verhindern, dass sich der Krebs weiter ausbreitet.

Das Bild von Omid nach seiner Operation geht derzeit im Internet um die Welt. Auf Twitter ist der Hashtag #FreeOmid unter den weltweiten Trends, war zeitweise sogar an erster Stelle. Auch in Deutschland gehörte #FreeOmid zu den meistverwendeten Stichwörtern.

Omid ist seit 2011 im Gefängnis, weil er sich weigerte, für wissenschaftliche Projekte der iranischen Regierung zu arbeiten. Er lebte und arbeitete zuvor in den USA und war zum Zeitpunkt seiner Verhaftung eigentlich nur zu Besuch im Iran. Zahlreiche Wissenschaftler und Organisationen haben sich für seine Freilassung ausgesprochen.

Auch andere politische Gefangene sind derzeit im Gespräch. Hossein Ronaghi Maleki - auch ihm musste bereits eine Niere entfernt werden - befand sich zuletzt im Hungerstreik. Narges Mohammadi, die ebenfalls krank und von ihren Kindern getrennt ist, stand gestern vor Gericht. Über den Verlauf der Verhandlung ist noch nichts Näheres bekannt. Auf Twitter findet man Informationen über die beiden unter den Suchbegriffen #NoJail4Hossein bzw. #UnitedForNarges.