Filmabend "The Green Wave"

Wir möchten mit THE GREEN WAVE an die blutige Niederschlagung der Proteste im Zuge der Präsidentschaftswahlen 2009 erinnern, die sich am 12. Juni 2014 zum 5. Mal jähren. Grün war das Erkennungszeichen des Gegenkandidaten von Mahmoud Ahmadinejad und wurde so zur Farbe der Opposition gegen die gefälschten Wahlen.

„THE GREEN WAVE erzählt die Geschichten zweier fiktiver Teilnehmer an den Demonstrationen vom Sommer 2009, angefangen mit der Mobilisierung zur Präsidentschaftswahl, als die Menschen in Iran die große Hoffnung hatten, den fanatischen Präsidenten Ahmadinejad mit Stimmzetteln aus dem Amt jagen zu können. Der Film zeigt, wie die Hoffnung in Wut umschlägt, als Ahmadinejad gegen jede Erwartung wieder zum Präsidenten erklärt wird, zeigt die Tage des Zorns und der wiederum grimmigen Hoffnung, dass der Protest ihn vertreiben könnte. Und er zeigt, wie der Widerstand gebrochen wurde… Manchmal kann das Kino eine große politische Kraft entwickeln: Wenn ein Film bewusst nicht im Realismus stecken bleibt, die Darstellung der Wirklichkeit dabei aber umso wahrhaftiger wirkt. THE GREEN WAVE ist so ein Film.“ 

Spiegel, 24.02.2011

Da noch heute viele Oppositionelle für ihren gewaltlosen Protest in Haft sind, hat dieser Film einen direkten Bezug zur aktuellen Situation. So möchten wir den damaligen Slogan "Where is my vote?" (Wo ist meine Stimme?) heute abwandeln in "Let us be their voice" (Geben wir ihnen eine Stimme) und damit für die Menschenrechte im Iran einstehen.
 
The Green Wave – Ali Samadi Ahadi
Deutschland/Iran 2010 – 80 min.

Zeit: 
5. Mai 2014 - 19:00
Ort: 
Zukunftssalon, Waltherstr. 29 (Rückgebäude, 2.Stock), 80337 München
Veranstalter: 
United4Iran - Bayern e.V.