Zeynab Jalalian

Name: 
Zeynab Jalalian
Alter: 
32 Jahre
Ethnie: 
Kurdin
Urteil: 
lebenslange Haft
Haftort: 
Dizel Abad - Gefängnis, Kermanschah

Die Kurdin Zeinab Jalalian gehört zu den langjährigen politischen Gefangenen im Iran. Sie verbrachte die letzten sieben Jahren in den Gefängnissen der Islamischen Republik und durfte bereits seit drei Jahren keinen Besuch von Angehörigen empfangen.

Wegen angeblicher Mitgliedschaft in der kurdischen Terrorgruppe PJAK wurde sie zunächst zum Tode verurteilt. Später wurde das Urteil in eine lebenslange Haftstrafe umgewandelt. Zeinab Jalalian hat die Vorwürfe stets abgestritten.

Ihr Anwalt hat eine weitere Reduktion der Strafe beantragt, hierauf jedoch noch keine eindeutige Antwort von den Behörden erhalten. Auch der Wunsch ihrer Familie, sie in ein Gefängnis in der Nähe ihres Heimatorts zu verlegen, blieb ungehört.

Der lange Gefängnisaufenthalt und wiederholte Schikanen durch die Sicherheitsbeamten haben Jalalians körperliche und psychische Gesundheit beeinträchtigt.